?>

Slowakei – Teil 2

So, nun auf in die Tatra, nur leider entpuppt sich ein Campingplatz nach dem anderen auf unserer Route als geschlossen, verfallen und unbrauchbar… schließlich nächtigen wir auf einem geschlossenen, aber wildromantischen Platz direkt an der Hron.

Unser Wasserfilter kommt zum ersten Mal zum Einsatz und besteht den Test. Oh Schreck, am Morgen kommt der Besitzer, lässt uns aber ohne Theater ziehen, als er uns entdeckt.

Auf der Weiterfahrt entdecken wir zufällig ein Weltkulturerbe, die artikulare Holzkirche von 1725 in Hronsek.

 

Während Michel noch unerlaubt  Fotos schießt, spricht mich Zora mit ihrem Mann Dominik an und kurz darauf sind wir eingeladen, bei ihnen zu übernachten. Wir bummeln durch Banska Bystrica, erhalten wertvolle Reisetipps und tauschen Radlerinfos aus. Herzlichen Dank euch beiden!

 

Wir wollen auf ihren Rat hin ins Slowakische Paradies abbiegen (welches sehr unserer heimatlichen Fränkischen Schweiz ähnelt) und erreichen tags darauf Dedinky.


Dort treffen wir Uwe, einen Reiseradler aus Dresden, der auch auf der Suche nach einer Unterkunft ist. Alle Hotels, Pensionen und Privatunterkünfte an dem idyllischen Stausee sind jedoch unverständlicherweise geschlossen … nach langer vergeblicher Suche können wir glücklicherweise doch noch zu dritt ein Apartment beziehen. Hier der Ausblick von unserer “Suite”…

 

Von Uwe erhalten wir den Tipp, nach Podlesok zu fahren, dort begehen wir eine von 3 Schluchten, die “Sucha Bela”, einfach wunderschön und auch sehr, sehr abenteuerlich!

Wir verlassen die Slowakei (unserer Meinung nach ein absoluter Geheimtipp für Radler) Richtung Krakau nach Polen, unserem 5. Reiseland.

4 Gedanken zu „Slowakei – Teil 2

  1. Servus Michael (und Claudia),
    so, ab heute werden auch wir Eure Reise verfolgen (haben den Start leider verpasst).
    Alles Gute und viele Grüße aus Gaustadt,
    Robert und Jutta

  2. Hallo Ihr zwei beiden……ich wünsche Euch alles Gute und werde Eure Reise weiter verfolgen..
    Gut Rad oder ähnlich…….hahaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.